29.04.2019

"Hautschutz hautnah" - Bericht der Hautschutz-AG der Clara-Fey-Schule


Die Schülergruppe erhielt im Unternehmen ihre Teilnahmezertifikate.

Unser Technischer Leiter beim Betriebsrundgang mit den Schülerinnen und Schülern.

Bereits seit mehreren Jahren findet jährlich eine Hautschutz AG mit großem Erfolg an der Clara-Fey-Schule in Schleiden statt. Wir sind ein KURS-zertifizierter Lernpartner der Schleidener Schule und das Projekt mit unserem Euskirchner Tochterunternehmen ist nur eines von vielen, welche stets auf großes Interesse bei den Schülerinnen und Schülern stößt. Auch wir freuen uns über die positive Resonanz seitens der Schülergruppe und der Lehrer und freuen uns bereits jetzt auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.

Der nachfolgende Bericht wurde von einer Teilnehmerin verfasst:

"Mitte April fuhren wir 13 Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Hautschutz AG unter der Leitung von Frau Berners und Frau Greuel zur Firma Peter Greven Physioderm nach Euskirchen-Großbüllesheim. Dort wurden wir von Herrn Dr. Nolte empfangen und mit reichlich Verpflegung begrüßt. Zu Beginn gab es für uns durch Herrn Dr.Nolte und seiner PowerPoint Präsentation reichlich Informationen über die Firma und deren verschiedener Aufgabenbereiche. Dann führte er uns durch die ganze Firma, nachdem wir uns vorher Schutzkleidung – Kittel und Kopfhaube – angezogen hatten. Denn gerade in der Kosmetikindustrie muss ähnlich wie bei Lebensmitteln streng auf Hygiene geachtet werden. Kleine Hautpartikel können schon zum Verderb der Produkte führen.
Ich fand, dass es ein sehr interessanter Tag war und wir viel über die Firma und die Seifenproduktion gelernt haben. Abschließend erhielten wir noch unsere Zertifikate zur Hautschutz AG.
Vielen Dank an Herrn Dr.Nolte für den interessanten Einblick, und dass sich die Firma so viel Zeit für unsere Schule genommen hat."

Text: Jona Gossen (7d, Clara-Fey-Schule Schleiden), siehe cfs-schleiden.de/index.php/neuigkeiten/470-hautschutz-hautnah