24.07.2020

Ausbildung von A bis Z: J wie Jugendarbeitsschutzgesetz!


In unserem Ausbildungs-Alphabet steht J für Jugendarbeitsschutzgesetz.

Jugendarbeitsschutzgesetz

Das Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) gilt für minderjährige Auszubildende und regelt die Rahmenbedingungen der Beschäftigung, da besondere Schutzvorschriften gelten. Dazu zählen z.B. zulässige Tages- und Wochenarbeitszeiten, der Anspruch auf Urlaub und die ärztliche Erstuntersuchung.


Die Chat-Funktion ist nur verfügbar, wenn im Cookie-Consent-Tool die Optionen 'Präferenzen' und 'Statistik' aktiviert wurden.

Nach dem Speichern laden Sie die Seite neu.