27.07.2018

AzubiBlog: #Maschinen- & Anlagenführer werden


Nathalie Thomas und Ismail Özdemir bei der Wartung einer Anlage.

Kontrolle der Produkte.

Nathalie Thomas stellt uns ihr Tätigkeitsfeld als Maschinen- und Anlagenführerin in unserem Tochterunternehmen Peter Greven Physioderm (Euskirchen) vor. Am 1. August beginnt für unseren ersten Auszubildenden in diesem Berufsfeld die Ausbildungszeit und auch für das kommende Ausbildungsjahr 2019 suchen wir wieder motivierte Nachwuchskräfte die Lust haben sich als Maschinen- & Anlagenführer am Standort Euskirchen ausbilden zu lassen.

 

Was lernt man in der Ausbildung zum Maschinen- & Anlagenführer?

"Maschinen- und Anlagenführer/-innen, mit dem Schwerpunkt Lebensmitteltechnik, bereiten Arbeitsabläufe vor, überprüfen Maschinenfunktionen oder nehmen Maschinen in Betrieb und bedienen diese. Bei uns sind das Anlagen für die Herstellung von Produkten des Beruflichen Hautschutzes, beispielsweise Reinigern, Seifen oder Cremes. Man überwacht und steuert den Produktionsprozess und Materialfluss. Auch die Wartung und Instandhaltung zählen zum Aufgabengebiet."

Hier finden Sie die KeyFact-Berufsinfo zum Maschinen- & Anlagenführer.

Neugierig geworden? Im Berufsvideo gewähren Nathalie Thomas und Ismail Özdemir Einblicke in das Tätigkeitsfeld.

 

Warum lohnt sich die Ausbildung zum Maschinen- & Anlagenführer?

"Die Ausbildung zum Anlagen -und Maschinenführer lohnt sich,da diese Ausbildung sehr umfangreiches Spektrum verschiedenster Arbeiten bietet."

 

Warum ist Peter Greven der beste Ausbildungsbetrieb dafür?

"Das Unternehmen Peter Greven stellt einen sicheren und hochwertigen Arbeitsplatz mit netten Kollegen und Kolleginnen."

 

Auf was dürfen sich die Azubis am meisten freuen?

"Die Auszubildenden können sich auf eine schöne Zeit mit verschiedenen Aufgaben, qualifizierten Ausbildern und Kollegen freuen, die in jeglicher Form unterstützend zur Seite stehen werden."

 

Welche persönlichen Tipps kann man als erfahrene Mitarbeiterin den Bewerbern geben?

“Traut euch, denn jeder kann es mit Fleiß, Mut und Zuversicht schaffen!“