12.08.2020

Ausbildung von A bis Z: P wie Probezeit und Prüfung!




Weiter geht es heute mit P wie Probezeit und Prüfung!

Probezeit

Das Berufsbildungsgesetz regelt, dass jede Ausbildung mit einer Probezeit beginnt. Bei uns hat die Probezeit eine Dauer von vier Monaten. In der Zeit haben sowohl der Auszubildende als auch der Ausbildungsbetrieb die Möglichkeit, sich näherkennenzulernen und zu prüfen, ob der Auszubildende tatsächlich für den Beruf geeignet ist bzw. Spaß daran hat.

Prüfung

Puh … alleine bei dem Wort kommen sicherlich schon einige ins Schwitzen, aber keine Sorge – wir unterstützen unsere Auszubildenden bei der Prüfungsvorbereitung tatkräftig, sodass alle die Zwischen- und Abschlussprüfung erfolgreich ablegen können. Auch bei den Klausuren in der Berufsschule unterstützen wir unsere Auszubildenden beim Lernen. Möglichkeiten sind z.B. gemeinsame Lernzeiten mit anderen Auszubildenden und dem Ausbilder oder bei Bedarf Prüfungsvorbereitungskurse.