16.08.2021

Statusupdate zum Standort Bad Münstereifel



Das verheerende Hochwasser, das unseren Standort in Bad Münstereifel hart getroffen hat, ist jetzt rund einen Monat her. Ein Monat, in dem es hieß: aufräumen, saubermachen, reparieren. Der Großteil des Produktionsgeländes ist mittlerweile weitestgehend aufgeräumt und gesäubert – nur in bestimmten Bereichen, wie beispielsweise einer sehr stark betroffenen Lagerhalle, sind wir nach wie vor damit beschäftigt, den Schlamm zu beseitigen. Auch die notwendigen Reparaturen in allen Bereichen sind gut angelaufen.

Daher konnten wir wie geplant die ersten Produktionsanlagen ab Anfang August wieder anfahren. Aktuell sind wir bereits mit knapp über 50 % unserer Anlagenkapazitäten wieder in Produktion – ein erster Meilenstein ist damit erreicht! Unser Gesamtziel bleibt es weiterhin, dass wir bis Ende September wieder mit voller Kapazität produzieren können.

Auch wenn uns die Auswirkungen des Hochwassers noch für lange Zeit beschäftigen werden sind wir froh, dass wir bereits auf einem so guten Weg sind!

Mit der stückweisen Rückkehr zur Normalität möchten wir uns auch wieder stärker anderen Themen widmen, denn: wir sind nach wie vor einer der größten regionalen Arbeitgeber und werden auch weiterhin ausbilden. Über die Fortschritte nach dem Hochwasser halten wir euch natürlich trotzdem weiterhin auf dem Laufenden!