Das Ende der Schulzeit naht?

Zeit, den richtigen Ausbildungsbetrieb zu finden!

 

Als Familienunternehmen in dritter Generation legen wir Wert auf die Ausbildung eigener Nachwuchskräfte, denn unsere Auszubildenden von heute sind unsere Fachkräfte von morgen.

Wir bieten nicht irgendeine Ausbildung, sondern die beste, mit der richtigen Mischung aus Leistung und Spaß. Seit nahezu 100 Jahren verbinden wir als Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb die Vorteile der kurzen Wege eines Mittelständlers mit der Internationalität unserer Unternehmenstätigkeit.

Welche Berufe bildet Peter Greven aus?

Grundsätzlich haben wir die Möglichkeiten Sie in den folgenden Berufen auszubilden:

 

Was gefällt den Azubis an der Ausbildung bei Peter Greven?

„Die abwechslungsreiche Arbeit, zusammen mit den Mitarbeitern, macht mir hier im Betrieb am meisten Spaß.“

Valerij Gerassimenko, Ausbildung zum Industriemechaniker, 2015 - 2019

 „An meiner Ausbildung gefällt mir besonders, dass man in jeder Abteilung Selbstständigkeit und Eigeninitiative unter Beweis stellen kann und dass im gesamten Unternehmen ein angenehmes Arbeitsklima herrscht.“            

Jessica Trapp, Ausbildung zur Industriekauffrau, 2015 - 2018

„Mich begeistert der Beruf des Chemikanten, da er abwechslungsreich ist und viele verschiedene Tätigkeiten auf einen warten und man sich somit jeden Tag einer anderen Herausforderung stellt.“   

Jannik Weingarten, Ausbildung zum Chemikanten, 2015 - 2019

„Bei Peter Greven wird ein hohes Spektrum an Aufgaben geboten, täglich lernt man dazu und versucht seinen Aufgaben gerecht zu werden. Hier wird einem ein familiäres Umfeld geboten und bei jeglichen Fragen wird man von den Kollegen unterstützt.“  

Thomas Eckert, Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik, 2015 - 2019

Welcher Ausbildungsberuf ist an welchem Standort möglich?

Bei der Peter Greven GmbH & Co. KG, der Muttergesellschaft in Bad Münstereifel, ist eine Ausbildung in allen neun Tätigkeitsfeldern möglich. 

Bei unserem Tochterunternehmen, der Peter Greven Physioderm GmbH in Euskirchen, ist es möglich, eine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) oder als Industriekaufmann (m/w) zu absolvieren.

Außerdem bilden wir ab dem Ausbildungsjahr 2018 am Standort Euskirchen den Ausbildungsberuf "Maschinen- & Anlagenführer" aus.

Unsere Ausbildungsplätze werden jedoch immer für den entsprechenden Standort ausgeschrieben, an dem der Schwerpunkt der Ausbildung liegt, sodass Sie hier keine Wahloption haben.

Welche Voraussetzungen brauche ich für eine Ausbildung bei Peter Greven?

Grundsätzlich erwarten wir in allen Ausbildungsberufen Engagement, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit, aber auch der Spaß an der Arbeit darf nicht fehlen. Weitere spezifische Voraussetzungen für unsere Berufe finden Sie in der Ausbildungs-Broschüre bei den entsprechenden Tätigkeitsfeldern und in unserem Ausbildungs-Überblick. 

Wann soll ich mich für eine Ausbildung bewerben?

Bewerbungsschluss ist der 30. September.

Auf Grund des weiteren Verlaufs des Auswahlverfahrens können wir Bewerbungen die zu einem späteren Zeitpunkt eingehen, nicht mehr berücksichtigen.

 

Wie hoch ist die monatliche Ausbildungsvergütung?
Ausbildungsjahr Verdienst
1. Jahr 921 €
2. Jahr 1005 €
3. Jahr 1092 €
4. Jahr 1166 €

Stand 01.08.2016

Wie wichtig sind meine Noten?

Durch Ihre Noten erhalten wir einen ersten Eindruck von Ihnen und sie haben einen entscheidenden Einfluss darauf, ob wir Sie zum Vorstellungsgespräch einladen. Dennoch ist es für uns auch wichtig, dass Sie in unser Team passen und beim praktischen Arbeiten eine gute Leistung zeigen. Die richtige Mischung aus guter Leistung in Theorie und Praxis führt zum Erfolg.

Wird ein Einstellungstest durchgeführt?

Ja, seit 2016 (Ausbildungsbeginn 2017) wird in der ersten Stufe des Auswahlprozesses ein Einstellungstest durchgeführt und anschließend werden Vorstellungsgespräche geführt. Der Einstellungstest beinhaltet unter anderem Themen wie Allgemeinwissen, Mathematik, Sprachverständnis oder auch Fragen zur Peter Greven Gruppe sowie berufsspezifische Aufgaben. Der Einstellungstest findet voraussichtlich im Oktober/November statt.

Wann beginnt die Ausbildung?

Ausbildungsbeginn ist der 01. August.

Für Auszubildende des Drei-Säulen-Modells (siehe Frage "Wo findet meine Ausbildung statt?") , in Kooperation mit der Rhein-Erft-Akademie Hürth, beginnt die Ausbildung am 01. September.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Abhängig vom Ausbildungsberuf beträgt die Dauer zwei, drei oder dreieinhalb Jahre.

Nähere Informationen finden Sie in der Ausbildungs-Broschüre oder der Ausbildungs-Übersicht.

Ist eine Verkürzung der Ausbildung möglich?

Eine Verkürzung der Ausbildungsdauer ist in Einzelfällen bei besonders guten Leistungen in der Berufsschule und im Unternehmen möglich. Die Entscheidung wird individuell getroffen.

Wo findet meine Ausbildung statt?

Die praktischen Phasen absolvieren Sie an einem unserer beiden Standorte in Deutschland, die theoretische Ausbildung findet in der Berufsschule statt. 

Bei den Ausbildungsberufen Chemielaborant, Chemikant, Elektroniker, Industriemechaniker und Produktionsfachkraft greift ein Drei-Säulen-Modell: Zusätzlich zur Ausbildung im Unternehmen und der Berufsschule haben Sie Ausbildungsblöcke an der Rhein-Erft-Akademie in Hürth.

Den Ort der jeweiligen Berufsschule können Sie der Ausbildungs-Broschüre oder der Ausbildungs-Übersicht entnehmen.

Warum erfolgt die Ausbildung in den naturwissenschaftlich-technischen Berufen neben Betrieb und Berufsschule zusätzlich in der Rhein-Erft-Akademie?

Um eine zuverlässige und lückenlose Erfüllung des Ausbildungsplanes in den naturwissenschaftlich-technischen Ausbildungsberufen garantieren zu können, ist die Rhein-Erft-Akademie aus Hürth unser kompetenter Kooperationspartner, durch die dort zur Verfügung stehende Vielfalt der Ausbildungsanlagen, -laboratorien und -werkstätten, in Ergänzung zu unserer industriespezifischen Ausrüstung in der Produktion, dem Labor und den Werkstätten der Elektroniker und Industriemechaniker. Folglich ergibt sich für die Ausbildung in den naturwissenschaftlich-technischen Berufen ein Drei-Säulen-Modell, bestehend aus der Rhein-Erft-Akademie, der Berufsschule und Peter Greven als Ausbildungsbetrieb.

Wie lange dauert die Probezeit in der Ausbildung?

Die Probezeit richtet sich nach dem Berufsbildungsgesetz (§20) und beträgt bei uns vier Monate.

Wie sind die täglichen Arbeitszeiten geregelt?

Während Ihrer Ausbildung arbeiten Sie Montag bis Donnerstag von 07:30 Uhr bis 16:15 Uhr und Freitag von 07:30 Uhr bis 15:00 Uhr.

Pro Tag haben Sie insgesamt eine Stunde Pause, die sich eine Viertelstunde Frühstückspause um 09:00 Uhr und eine 45-minütige Mittagspause von 12:00 Uhr bis 12:45 Uhr gliedert. 

Wie sind die Chancen nach der Ausbildung übernommen zu werden?

Bei entsprechender Leistung übernehmen wir unsere Azubis sehr gerne nach der Ausbildung, wenn sich bereits währenddessen herausgestellt hat, dass sie in unser Team und Unternehmen passen. Grundsätzlich erfolgt die Ausbildung in allen Berufen bedarfsgerecht.

Wo erhalte ich Tipps zur Bewerbung bei Peter Greven?

Alle wichtigen Informationen und hilfreiche Tipps zur Bewerbung erhalten Sie im Bereich Bewerbung unter Informationen & Tipps.

Ausbildungsbroschüre

"AB HIER IST ALLES MÖGLICH"

HIER kostenlos unsere Ausbildungs-Broschüre downloaden.

Jetzt online bewerben!

Senden Sie uns Ihre Bewerbung direkt über unser Bewerbungsformular zu.

Hier geht's zur Online-Bewerbung.