17.07.2018

Azubi-Willkommenstag 2018: Einstieg in das Berufsleben


Begrüßungsrunde mit anschließender Unternehmenspräsentation.

Die Teilnehmer beim Betriebsrundgang.

Die Ausbilder grillten für die neuen Auszubildenden.

Die gesamte Gruppe am Azubi-Willkommenstag-2018.

Um den Einstieg in das Berufsleben so angenehm wie möglich zu gestalten, fand - wie auch in den letzten beiden Jahre - der Azubi-Willkommenstag für die neuen Auszubildenden statt.

Als neue Auszubildende begrüßen wir in diesem Jahr herzlich: Kevin Krahforst (Chemikant), Kevin Schubinski (Chemikant), Marvin Heinrich (Fachinformatiker für Systemintegration), Niklas Moringen (Produktionsfachkraft), Mohammad Al Refai (Produktionsfachkraft), Robin Gassen (Elektroniker für Automatisierungstechnik), Samuel Spenst (Elektroniker für Automatisierungstechnik), Dominik Keller (Maschinen- und Anlagenführer), Tim Materne (Fachkraft für Lagerlogistik) und Nils Esser (Industriemechaniker).

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde in Form einer Präsentation unser Unternehmen, unsere Produkte, die Anwendungsbereiche unserer Produkte und die einzelnen Ausbildungsberufe genauer vorgestellt.

Bei dem anschließenden Betriebsrundgang wurde den neuen Auszubildenden ein erster Einblick in die  Räumlichkeiten des Unternehmens gewährt. Es ging von den einzelnen Abteilungen in der Verwaltung, über das Labor und dessen Zuständigkeiten, bis hin zu unseren Anlagen, unseren Lagerhallen und den einzelnen Abteilungen in der Produktion.

Aktuelle Auszubildende, die Ausbilder und auch schon ausgelernte Fachkräfte der einzelnen Berufe waren anwesend, begleiteten den Azubi-Willkommenstag und standen für Fragen zur Verfügung.

Beim abschließenden Grillen konnten wir den Tag gemütlich ausklingen lassen und die neuen Auszubildenden hatten die Möglichkeit sich und die neuen Arbeitskollegen kennenzulernen, offene Fragen zum Ausbildungsstart zu klären und sich Tipps und Tricks bei den erfahrenen Fachkräften einzuholen.

Marvin Heinrich fasst es zusammen: „Es war sehr interessant die neuen Auszubildenden, sowie die Ausbilder kennenzulernen. Zu Beginn wurden uns noch ein paar Eckdaten zu den Berufen genannt und anschließend folgte eine ausführliche Werksführung bei der wir viele Mitarbeiter kennenlernten. Sowohl beim Grillen als auch während des Rundgangs konnte man sich mit den zukünftigen Kollegen austauschen und ein paar sehr angenehme Gespräche führen.“

(Text: Eric Schreiner (4. Semester Duales Studium International Management) und Jan Dederichs (3. Ausbildungsjahr Industriekaufmann), Organisatoren des diesjährigen Azubi-Willkommenstages)